Lesen ist Leben
  Startseite
    News
    Basteln mit Stil
    Fantasy
    Krimi/ Thriller
    Allround
    Historische Romane
    Klassiker
    Autoren-Index
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    pascale1974

   
    bookstyler

    - mehr Freunde

   7.02.14 22:23
    danke fpr den tipp :) we
   12.02.14 21:03
    Hello! kkeeecb interesti
   12.02.14 21:04
    Hello! bfebekd interesti
   20.04.14 13:50
    Ich hab das Buch auch ge
   4.05.14 18:19
    schöne Idee
   31.12.14 10:30
    Ich wünsche Dir einen gu

http://myblog.de/buecherliebhaber

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sie dürfen die Nanny jetzt Küssen

Guten Morgen zusammen und ein frohes neues Jahr 2015!

Kurz vor dem Übergang habe ich mal wieder ein Buch gelesen, kam aber bisher nicht dazu, euch die Rezension dazu nieder zu schreiben. Dementsprechend stelle ich euch Sie dürfen die Nanny jetzt küssen von Alexandra Gröner vor.

Luke und Finn sind nun allein. Samantha wurde heute morgen beerdigt. Wie soll es jetzt weiter gehen? Wie soll Luke seinen kleinen Sohn groß bekommen ohne seine Frau? Wie soll das Leben weiter gehen?

2 Jahre später: Die junge Pippa bekommt einen Auftrag. Den Sohn eines Londoner Fußballers als Nanny betreuen. Der Lohn für diese Aufgabe: schlappe 50.000 Pfund!
Dabei will Pippa eigentlich nichts mehr mit Sportlern zu tun haben. Sie sind eingebildet, unmöglich und der letzte der hat sie bedrängt. Niemals wieder Sportler, das hat sie sich geschworen. Aber wie das Schicksal so spielt: Ihre Chefin macht ihr da einen Strich durch die Rechnung. Und Verdammt noch mal das Geld hat sie auch bitter nötig. 
Also macht sie es doch. Und genau wie erwartet: Luke ist eingebildet, überheblich und vor allem ein ziemliches Arsch! Na toll. Aber der kleine Finn, den hat Pippa obwohl er zunächst ein kleines Monster zu sein scheint, bald in ihr Herz geschlossen. Und eigentlich ist Luke doch nicht immer so schlecht...

Na wer kennt noch die Serie "Die Nanny" mit Fran und Maxwell die gefühlte hundert Jahre brauchen. bis sie eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeendlich zusammen sind?
Das Buch hat mich unterschwellig sehr an die Serie erinnert und als kitschiger Liebesroman ist es echt mal ne süße Idee.
Zwei sehr eigene Charaktere treffen aufeinander und vor allem Luke erweist sich als ziemlich bockig, da er sich seiner Vergangenheit in Form seiner verstorbenen Ehefrau nicht stellen will.
Dass gerade sein Sohn darunter leidet, erkennt er überhaupt nicht. Dass seine Beziehung zu ihm brüchig wird und der Kleine zum wahren Monster für seine Betreuer interessiert ihn nicht, denn seiner Ansicht nach ist es nicht sein Fehler. Es ist wirklich traurig, aber so ist es.
Pippa ist ebenfalls ziemlich widerspenstig, welche schon sehr negative Erfahrungen als Nanny gemacht hat und dementsprechend nicht wirklich begeistert von Luke ist. Aber irgendwie blitzen dann ja doch die Funken. Wie verrückt. Auch wenn es zunächst ein Problem ist, dass SIE nun unweigerlich auch mit im Rampenlicht steht. Londons begehrtester Fußballstar und sie, seine Nanny, in vertrauter Zweisamkeit mit ihm gesichtet? Die Gerüchteküche brodelt da nicht nur, sie explodiert fast. Vor allem als er sich laut Yellow-Press dann tatsächlich aus heiterem Himmel mit einer anderen verlobt…
Dieses Katz und Maus Spiel ist natürlich typisch für einen Liebesroman, aber ich fands wieder mal sehr süß. Vor allem wenn man dann so langsam in den Liebesentzug nach einer Trennung rein kommt, ist das natürlich der perfekte Kitsch zu reinziehen.
Pippa und Luke zwei sehr witzige Charaktere, die aber gleichzeitig sofort aufeinander fliegen. Die Beschreibung der jeweiligen Gefühlswelten war echt gut, man konnte gut nachempfinden und mitfühlen. Wenngleich natürlich viele Situationen vorhersehbar waren, war der Roman sehr erheiternd und witzig.
Der Stil war sehr flüssig, gut lesbar und sehr anschaulich.
Das Buch war als solches natürlich sehr kurz, aber ich fand es auch in Ordnung. Sonst hätten sich irgendwann die Handlungen mehr oder weniger wiederholt und das hätte dann vermutlich doch sehr gelangweilt. So war es aber von der Handlung und Länge her sehr gut.
 

Mein Fazit: Wer auf Kitsch steht und dringend Romantik braucht: Hier ist sie. 

Liebe Grüße,

Michelle

 
2.1.15 10:39
 
Letzte Einträge: Erinnerung an Likes? :), 1. Birthday!, Tödlicher Frost - AsbjØrn Jaklin, Die Seiten der Welt - Kai Meyer, Schließung dieses Blogs


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung